Der Münsterverein veröffentlicht Studien und wissenschaftliche Beiträge zur Geschichte und Kunstgeschichte des Münsters von seinen Anfängen bis zur Gegenwart.

Unsere Publikationen
Internet

Unsere Publikationen

Neueste Ausgabe des Bulletins von 2016.

Neueste Ausgabe des Bulletins von 2016.

Seit 1903 gibt der Münsterverein sein Münsterblatt heraus, das Bulletin de la Cathédrale de Strasbourg. Es erscheint alle zwei Jahre mit aktuellen Studien und Beiträgen zum Münster. Die bisher erschienenen 31 Bände gelten als Referenz für jeden, der sich mit dem Münster näher beschäftigen will. Unsere Mitglieder erhalten bei jeder Neuerscheinung ein Gratisexemplar.

Die neueste Ausgabe, Nr. XXXII, ist 2016 erschienen mit Beiträgen zu den Werkzeugen des Steinmetzen und Steinbildhauers, zur Geschichte des Frauenwerks während der Revolution, zur Uhr auf der Münsterplattform… Vor allem aber gibt es eine umfangreiche Darstellung der bildhauerischen Dekoration in den Seitenschiffen mit Bild und Text. Das Heft kostet 34 €.

Ein Gesamtverzeichnis aller in den Perioden 1903-1986 und 1988-2008 erschienenen Artikel liegt vor. Ab 1984 sind alle Artikel dank der Bibliothèque nationale et universitaire de Strasbourg im elektronischen Katalog verzeichnet und über die Bibliographie alsacienne abrufbar. Einige Ausgaben des Bulletins sind noch verkäuflich (s. Liste).

Zur 500-Jahr-Feier des Turmbaus hat der Verein zwischen 1934 und 1939 eine Serie prächtiger Fotodrucke herausgegeben. Wir bieten sie zum Kauf an.

2010 hat der Münsterverein eine neue Gesamtdarstellung des Münsters aus der Feder renommierter Fachleute in mehreren Bänden begonnen. Der erste Band hat mehrere Preise bekommen, zwei Bände sind bereits erschienen, der dritte ist in Vorbereitung:
• Jean-Philippe MEYER, La Cathédrale romane (1015-vers 1180) (vergriffen – online)
• Jean-Philippe MEYER, Brigitte KURMANN-SCHWARZ, La Cathédrale de Strasbourg, choeur et transept : de l’art roman au gothique (vers 1180-1240)  36€

Die Bände können beim Münsterverein bestellt werden; Versandkosten zusätzlich. Kontakt.

Internet

Ganz im Sinn der Vereinsgründer möchten wir das Archiv unseres „Bulletin de la Cathédrale de Strasbourg“ – ursprünglich „Straßburger Münsterblatt“ – Forschern und der Allgemeinheit zugänglich machen. Alle von 1903 bis 2004 erschienenen Artikel sind digitalisiert und im Programm Numistral enthalten, kostenfrei zugänglich über Gallica, das große Programm der französischen Nationalbibliothek.

Zusätzlich haben wir einen digitalen Speicher  für die über Numistral nicht abrufbaren Artikel der „Bulletins“ von 1986 und 2000 eingerichtet. Darin enthalten sind dann auch die späteren Beiträge.
Die Dateien sind nach Erscheinungsdatum und folgenden Kriterien geordnet:
• Seriennummer in römischen Ziffern (Serie I: Bulletins 1903-12, Serie II: Bulletins 1925 ff.),
• Bulletinnummer in arabischen Ziffern,
• Erscheinungsjahr,
• Seitennummer des Artikels.
Die Dateien sind als PDF mit Acrobat Reader lesbar, lassen sich herunterladen und drucken, da sie aber von uns im Bildformat digitalisiert sind, ist Textrecherche oder Teilkopie nicht möglich. Der Zugang über Numistral löst das Problem demnächst.

Besitzer von Autoren- oder Bildrechten können die Weitergabe verweigern. Auf Anfrage werden die entsprechenden Dateien gesperrt. Kontakt.